Ev. Kirchengemeinden Medard, Niederalben, Niedereisenbach, Offenbach/Glan  u. Wiesweiler


 Weg  Mitarbeiter  Medard Niederalben  
Offenbach 
  Niedereisenbach     Wiesweiler   Kath. Kirchengemeinde     Partner   Ökumenischer Chor   Kreise  

Wir über uns

Niedereisenbach

Kirchenfenster
Die Gemeinde Niedereisenbach ( Ortsteil von
Glanbrücken ) hat im Dorfzentrum eine kleine Kirche mit
gotischem Altarraum ( Rippengewölbe, Maßfensterwerk),
die von einem wuchtigen romanischen Chorturm ( 13.
Jahrhundert ) beherrscht wird. Urkundlich zuerst 1192
erwähnt hat dieser Ortsteil von Glanbrücken
"Niedereisenbach" seinen Namen von dem Bach, an
dem er entstand: "Ysinbach uff dem Glane" 1336
wurde die dortige Kapelle dem italienischen Bischof und
Märtyrer Valentin geweiht. Umfangreiche
Restaurierungsarbeiten fanden bald nach dem
dreißigjährigen Krieg und 1754 statt. 1892 wurde das
Dachwerk des Turms renoviert und zwei neue Fenster in
Süd- und Nordwand eingebaut. 1964 wurde ein Treppenturm
errichtet und im Turm ein Gemeinderaum mit Küche
eingerichtet. 1974-76 wurde eine Sakristei angebaut und
der Innenraum erneuert. Seit 1815 gehört die Gemeinde
pfarramtlich zu Offenbach und zur Evangelischen Kirche im
Rheinland.

Zur
Geschichte dieser Kirche
( Link zur Sonderseite )

 

Veröffentlicht mit
freundlicher Genehmigung von Frau Evelin Schmied und Herrn Prof. Günther Klein

Blick auf Nidereisenbach

Aufnahme
vom Aussichtspunkt im Juli 2009

  

 Bild veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Herrn H.Hoffmann 

Stand: 06.12.2012